zur TTVN.de-Startseite

Renska Rohlfs und Jan Huster siegreich

16 Damen und 21 Herren spielten in Blomberg um die Startplätze für das Bezirksendranglistenturnier in Oldendorf. Der SuS Rechtsupweg führte erstmals in Kooperation mit der TTG Nord Holtriem die Bezirksvorrangliste der Damen und Herren durch. Matthias Dreier (Rechtsupweg), Thomas Bienert (Holtriem) sowie Almuth Melles (Hinte) als Vertreterin des Bezirksverbands Weser-Ems begrüßten die Aktiven aus dem nördlichen Weser-Ems-Gebiet.

Ein wenig zu bedauern war die Teilnehmerzahl, die aufgrund kurzfristiger Absagen einiger Spielerinnen und Spieler hinter den Erwartungen zurückblieb. Dies war allerdings der einzige Wermutstropfen einer sonst sportlich hochklassigen und gut organisierten Rangliste. Aus ostfriesischer Sicht ist besonders das erfolgreiche Abschneiden der Damen erwähnenswert. Hier siegte die Jugendliche Renska Rohlfs (6:1-Siege) vom SV Ochtersum vor Silke Dreier (5:2-Spiele/Süderneulander SV). Auf den weiteren Plätzen landeten Maira Janssen (4:3/SV Ochtersum) und die Lokalmatadorin Birgit Schubert (4:3) von der TTG Nord Holtriem.

Bei den Herren gab es einen Oldenburger Doppelsieg. Der Landesligaakteur Jan Huster (9:0-Spiele) siegte vor seinem Mannschaftskameraden Patric Frers (7:1-Spiele) von SW Oldenburg. Die besten Ergebnisse aus ostfriesischer Sicht errangen der künftige Warsingsfehner Lenard Budde (7:2-Bilanz) mit Platz drei und Christian Friesenborg (5:3-Spiele) vom TTC Wiesmoor mit einem fünften Rang. Die beiden Bestplatzierten der jeweiligen Konkurrenz qualifizierten sich automatisch für das Bezirksendranglistenturnier.

Christian Friesenborg


Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     drucken      RSS